Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen.

Allgemein

Um eine Abfrage zu tätigen, wählen Sie Firmenbuch – Abfrage, Grundbuch – Abfrage oder GISA – Abfrage. Es öffnet sich eine zweite Registrierkarte in Ihrem Browser, in welcher Sie Ihre Abfragen tätigen können. Sie können jederzeit zwischen den beiden Registrierkarten wechseln, um die Kosten im Überblick zu behalten. Sie haben so auch die Möglichkeit mehrere Services gleichzeitig zu starten und können parallel Abfragen tätigen.

Die Gebühren der laufenden Sitzung sehen Sie im rechten oberen Eck. Mittels Klick auf Ihren Namen kommen Sie zu „Mein Bereich“. Dort können Sie sich unter Abfragehistorie einen Überblick über Ihre letzten Abfragen und die dazugehörigen Kosten verschaffen. Diese können Sie auch beliebig filtern und sortieren. Kostenpflichtige Abfragen können innerhalb der letzten 5 Tage gratis nochmals aufgerufen werden, indem Sie auf den Link in der letzten Spalte klicken.

Bei erstmaliger Anmeldung wird für die Einrichtung der Zugangsberechtigung eine Aktivierungspauschale von € 20 netto (€ 24,-brutto) verrechnet.

Bei erstmaliger Anmeldung wird für die Aktivierung bei Privatpersonen eine Kopie / ein Scan eines Lichtbildausweises sowie das unterzeichnete Registrierungsformular benötigt. Firmenkunden müssen das Registrierungsformular firmenmäßig unterzeichnen und zurückschicken. Erst nach Prüfung durch unseren Helpdesk können Sie Abfragen tätigen.

Der Service wird einmal monatlich im Nachhinein verrechnet. Sie haben bei der Registrierung die Wahl, ob Sie die Rechnung per Post oder per E-Mail erhalten wollen. Diese Einstellung können Sie jederzeit in Ihrem Account unter „Kontoeinstellungen“ ändern.

Privatpersonen geben ihren Namen und Adresse an, haben einen Account und müssen zur Identifizierung lediglich den Scan/die Kopie eines Lichtbildausweises mitsenden. Firmenkunden haben die Möglichkeit eine abweichende Rechnungsadresse, sowie Branche, FBNr, UID-Nr., und weitere firmenbezogenen Daten anzugeben. Zusätzlich können 5 weitere User angelegt werden. Für die Freischaltung muss das Formular firmenmäßig unterzeichnet zurückgesendet werden.

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität automatisch ausgeloggt.

Firmenbuch

Die einzelnen Abfragen verursachen unterschiedlich hohe Gebühren. Eine genaue Auflistung finden Sie hier.

Grundbuch

Die einzelnen Abfragen verursachen Gebühren in unterschiedlicher Höhe. Eine genaue Auflistung finden Sie hier.

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ist die laufende B-Blatt-Nummer oder der Name des Anteilseigners bekannt. Um das A-Blatt sowie B- und C-Blatt für einen bestimmten Anteil eingeschränkt zu erhalten, verwenden Sie das Feld Beschränkung. Die Eingaben v237c bzw. vHuberc liefern Ihnen das gewünschte Ergebnis für den Anteil 237 bzw. für alle Anteile, bei denen Huber als Eigner eingetragen ist. Hinweis: Die Einschränkung über Top-Nummer (Türnummer) ist nicht möglich!

Im Anschriftenverzeichnis (inkl. Verlinkung auf die kostenlose Gemeindesuche, falls die Gemeindenummer unbekannt ist) können Sie mittels Eingabe von Straße und Beschränkung der Straßennummern und eventuelles Kostenlimit die Katastralgemeinde (KG EZ) und die Einlagezahl (EZ) herausfinden. Zusätzlich können Sie hier sofort einen Auszug aufrufen.

Für die DKM-Grafik benötigen Sie die Katastralgemeinde-Nr. und die Grundstücksnummer, welche sie z.B. durch das Anschriftenverzeichnis erhalten.

Hierzu benötigen Sie die Katastralgemeindenummer und die Grundstücksnummern der umliegenden Grundstücke. Um diese herauszufinden, können Sie mittels der DKM-Grafik ermitteln, welche Grundstücksnummern die umliegenden Grundstücke haben (Tipp: Ausschnitt = Breite der realen Fläche – von 250 reicht meist). Anschließend können Sie unter dem Punkt „Grundstücksverzeichnis“ einfach die auf der Karte ersichtlichen Grundstücksnummern, getrennt mit einem Beistrich, eingeben (Tipp: Eigentümer ankreuzen)

GISA

Die einzelnen Abfragen verursachen Gebühren in unterschiedlicher Höhe. Eine genaue Auflistung finden Sie hier.

Antwort nicht gefunden?